Einleitung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Obstgenossen und Obstgenossinnen,
lange vor ihrem Erscheinen, schon mehrfach von der pseudonationalen Splittergruppe NPD jämmerlich persifliert, ist sie endlich verfügbar: Die einzig wahre Schulhofkompaktscheibe (neudeutsch: Schulhof-CD) der einzig wahren, nationalen Kraft Deutschlands:
Der Front Deutscher Äpfel (FDÄ)


Nevermind

NEVERMIND punkrock aus schlitz

NEVERMIND

Fern ab von der heißdiskutierten „Quote für deutschsprachige Musik“ macht NEVERMIND Punkrock mit deutschen Texten. Dominierten früher hauptsächlich lockere, spaßige Themen, sind auch heute Texte mit ernstem Inhalt gefüllt ohne jedoch den „moralischen Zeigefinger“ erheben zu wollen. Ein anderes mal liebäugeln NEVERMIND augendzwinkernd mit lukrativem Songwriting, was sich im Titeltrack der aktuellen CD „Schluss mit Wahnsinn“ in einer Hommage an eine Musikergröße des deutschen Musikgeschäftes niederschlägt. Wortspiel und Ironie ziehen sich durch die 16 Tracks und sind fest im soliden musikalischen Spiel des 1a produzierten Longplayers verankert.
NEVERMINDNach 10 Jahren Bandgeschichte und Konzerten in ganz Deutschland haben wir festgestellt, dass unser „self casting“ 1995 perfekt gewählt war. Bis heute verspüren wir in derselben Besetzung (Matze git/voc, Petra bass/voc und Toto drums/voc) mehr Drang denn je live aufzutreten und Menschen mit unserer Musik zu begeistern. Das „Schnuppern im Rock’n’roll Business“ hat uns das nötige Selbstbewusstsein gegeben um jetzt richtig durchstarten zu können. Von Alterserscheinungen keine Spur, das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren, ist die Band 10 Jahre gereift um jetzt 100 Prozent loszulegen. Und eine Schublade reicht für die musikalische Genrebestimmung längst nicht mehr aus – Musik von NEVERMIND bedeutet ein bunter Blumenstrauß aus von Schlagzeug und Bass getriebenen E-Gitarren, melodiösen Midtempo-Nummern mit Ohrwurmgarantie und sogar akustischen, balladesken Klängen, die für Gänsehaut sorgen.

NEVERMIND live erleben bedeutet sich auf eine fette Rock’n’roll Party einzulassen. Der ultimative Knockout für jeden gelangweilten Konzertgänger. Selbst die hartgesottenste „Musikerpolizei“ im Publikum legt freiwillig die Uniform ab – rumstehen und kritisch beäugen ist zwecklos, mitrocken ist angesagt, Interaktion die Devise. Überraschung bei eigens interpretierter Coverversion kurz vor Schluss.

NEVERMIND sind:
Matthias Wachter – Stimme & Gitarre
Petra Wanke – Bass & Stimme
Thorsten Dietrich – Schlagzeug & Stimme

Kontakt:
www.nevermind-punk.de
www.myspace.com/nevermindpunk
toto.nevermind@gmx.de
Handy: 0160.2751374

Aktualisiert am 27.7.2009