Einleitung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Obstgenossen und Obstgenossinnen,
lange vor ihrem Erscheinen, schon mehrfach von der pseudonationalen Splittergruppe NPD jämmerlich persifliert, ist sie endlich verfügbar: Die einzig wahre Schulhofkompaktscheibe (neudeutsch: Schulhof-CD) der einzig wahren, nationalen Kraft Deutschlands:
Der Front Deutscher Äpfel (FDÄ)

Lilienthal

Lilienthal (1976 - 2003)

Die Göttinger Folkband hat einen einzigartigen Akustik-Sound geprägt: mit Gesang, Harfe, Hackbrett, Krummhörner, Gitarren, Kontrabass, Saxofon und, und, und. Die Band war eine der wichtigsten Formationen des Deutsch-Folk-Revivals der 70er und 80er Jahre und Teil der Friedensbewegung. Tourneen brachten Lilienthal quer durch Europa, Highlights waren Gastspiele in Kolumbien (1981 und 1982) und auf Kuba (1983). Lilienthal produziert 6 LPs und eine CD. Auch nach dem Abebben der Folkwelle ist die Gruppe zusammen geblieben und hat sich mit eigenen Songs und Kompositionen stets weiterentwickelt. Das Ende kam mit dem Tod ihres Sängers Herwig Steymans (2003).

Die Band:

LILIENTHAL 1982:

Lilienthal

Von links und dann im Uhrzeigersinn:

Herwig Steymans (verstorben), Gesang Gitarre, Rainer Schobeß, Hackbrett, Hans-Jörg Maucksch, Baß, Wolfgang Beisert Krummhorn.

Der LILIENTHAL-Song "Edelweißpiraten" entstand nach der Lektüre des Buchs "Er war sechzehn, als man ihn hängte - Das kurze Leben des Widerstandskämpfers Bartholomäus Schink" von Alexander Goeb. Unser Sänger Herwig schrieb und komponierte den Song in einer Nacht. Der Rowohlt-Verlag, der das Buch herausbrachte schreibt dazu u.a.: Am 10. November 1944 wurden sechs Jugendliche im Kölner Stadtteil Ehrenfeld öffentlich gehenkt, unter ihnen Bartholomäus Schink. Manche Zuschauer klatschten Beifall. Der erst sechzehnjährige Bartholomäus Schink war Mitglied der Kölner Edelweiß-Piraten, einer unangepassten Jugendgruppe. Sie machten Wanderungen, sangen an Lagerfeuern bündische Lieder und prügelten sich mit der HJ. Zuletzt führten sie einen verzweifelten Partisanenkrieg gegen die Gestapo. Über die Edelweißpiraten findet sich viel im Internet. Unser Song ist inzwischen lebendiges Sangesgut vieler Jugendlicher geworden und wurde im "Das kleine dicke Liederbuch" und später auch in Pfadfinderliederbüchern veröffentlicht. Der Spirit ist nicht mehr zu stoppen und das ist gut...

Kontakt:

Aktualisiert am 17.12.2009